Liebe Geschwister,

im Zusammenhang mit den Maßnahmen rund um das Corona-Virus hat die Regierung quasi ein "Versammlungsverbot" beschlossen. Das beinhaltet auch, dass wir uns wie andere Gemeinden und Kirchen auch vorerst nicht mehr zum Gottesdienst treffen können. Ein entsprechender Hinweis kommt auch vom "Verein für Mission und Diakonie", dem wir als Dachverband organisatorisch/rechtlich angeschlossen sind. Der Vorstand des Vereins schreibt: "Hier sollten wir zur Ehre unseres Herrn Jesus Christus vorbildlich handeln, gerade auch im Sinne von Römer 13, 1 ff und Jeremia 29,7!" - Von daher finden bis auf weiteres keine Gottedienste vor Ort statt. Das betrifft auch die Bibel- und Gebetstunden.

Für die Predigt-Gottesdienste an den Sonntagen versuchen wir, einen Livestream-Gottesdienst zu organisieren. Wir möchten gerne allen Gemeindemitgliedern die Möglichkeit geben, an diesen Online-Gottesdiensten teilzunehmen.  Wer Unterstützung braucht, um sich den Zugang zu den Livestream-Gottesdiensten auf PC, Smartphone oder TV einzurichten, kann sich gerne an Thomas Krauss oder andere aus dem Technik-Team melden.

Wir halten Euch über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden. Bei Rückfragen oder Unklarheiten wendet Euch bitte direkt an uns. Wir wollen diese schwierige Zeit gerne als Gemeinde mit Gottes HIlfe gemeinsam meistern und uns gegenseitig und die Menschen in unserem Umfeld unterstützen. Bei allem Schweren, was wir empfinden und erleben, ist eine solche Situation auch Chance und Bewährungsprobe für unseren ganz praktischen Glauben und unseren geschwisterlichen Umgang miteinander und für unser "Zeugnis" nach außen. - Liebe Grüße, bleibt gesund und in jeder Hinsicht bewahrt.

Eure Gemeindeältesten